Wo sind die Gewehre?

Vor einem Jahr hab ich Euch darum gebeten. Wo seid ihr? Ihr könnt mich doch nicht einfach hängen lassen, jetzt, da es tatsächlich passiert ist. Ich mach schon mal die Augen zu und zähle bis 10 …


philosophieren mit &&&

undundund über Platon, Sokrates und Deskartes


Kultur kann falsch sein

An dieser Stelle sind die Ergebnisse der Wissenschaftler/innen interessant, die Facebookdiskussionen und deren Echokammern untersucht haben. Sie stellten fest, dass radikale Äußerungen innerhalb von social Media-Filterbubbles nicht nur ähnliche Anschlussäußerungen, sondern Äußerungen nach sich zogen, die diese Äußerungen an Radikalität zu überbieten versuchten.


Foucault

ist keinesfalls schwer zu verstehen. Er ist einfach nur schwer zu lesen. Wie kommt er darauf, dass seine Bandwurmsätze und die nicht aufhören wollende Aneinanderreihung von synonymen Wortkonstruktionen cool ist? Das sieht nicht gut aus, das liest sich nicht gut. Und beim zweiten Mal Lesen ist es auch nicht Ehrfurcht einflößend, sondern nur noch nervig und albern.
Man kann zwar sagen, dass der frühe Derrida seinem früheren Lehrer da zunächst durchaus gefolgt ist. Aber bei ihm war es 1. nie so schlimm und 2. hat er diesen Stil dann auch später gründlich abgelegt. Es ist ein Genuss Derrida zu lesen, aber die Hölle ihn zu verstehen.


1000% Yes!

Normalerweise gibt’s hier ja kein Youtubecontent, aber das Video hier ist einfach zu geil.


Hallo,

war grad zufällig in der Gegend und wollte mal nach dem Rechten schauen. Alles klar soweit?

Im Ernst: Bin den Dezember wieder am Start, hoffentlich. Und keine Angst: Ich lese euch auch weiterhin 😉

Tags: , ,