Auf der Suche nach dem Indian Summer

Als ich vor knapp einem Jahr mit Mate in den USA herumtourte, erwarteten wir nicht weniger als am farbenprächtigen Spiel des nordamerikanischen Herbstes teilzuhaben. Dem „Indian Summer“. Die roten Blätterwälder kannten wir nur aus den Medien. Um so enttäuschter waren wir, als wir nach vergeblicher Suche zu dem zu Schluss kommen mussten, dass es ihn wohl nicht mehr gibt, den Indian Summer. Jedenfalls nicht in den USA. Es gab nur eine einzige Erklärung dafür: Präsident Bush muss schuld sein! Also schulterten wir unsere Millionen Dollar teure Filmausrüstung und begannen mit den Recherchen, die uns bis nach Canada führen sollten.

Nach fast einem Jahr aufwändigster Postproduction ist der Streifen nun endlich fertig. Sehen Sie selbst:


Indian Summer from mate on Vimeo.


Wenn man man nicht weiter weiß

macht man einen Podcast. Oder schnauzt Leute an. Oder beides. Denn wer keine Inhalte hat, der muss sich anders behelfen. Was der Sixtus und der Lobo können, können wir schließlich schon lange.


LINK


Podcast Air – der dünnste podcast… etc.

(Jörg)
Heute wir introduce to you einen vollkommen neuen, revolutionary Podcast. Es war amazing mit anzusehen, wie toll und simple all die bisherigen Podcasts sich anhörten. We made it even simpler. Hier ist er, der thinnest Podcast in the world!

Direktlink


Empfehlungsmarketing

Eigentlich wollten wir über Social Networks reden. Aber wie das immer so ist im Gespräch. Von einem zum Anderen und plötzlich ist das Andere viel interessanter.

Gut: Also Empfehlungsmarkteing. Gut? Böse? Pr? Werbung? Wie empfindet man das? Als Konsument, als Leser, als Autor, als Blogger, als Freund? Wo kann man Grenzen ziehen und wo muss man es? Ist der Kommerzialisierung des Soziallebens noch zu stoppen? Und funktioniert das überhaupt?

Wir waren uns nicht wirklich einig, also habe ich mir Schützenhilfe als Kolumbien besorgt…


Download: mspro joerg podcast V – Empfehlungsmarketing


MOPODCASTING als Stadtführung

Heute, spontan beim Spazierengehen mit Anja das Handy gezückt und einen mobilen Podcast gemacht. Mit Pausen und an verschiedenen Orten, leider auch an ziemlich lauten. Die Audioqualität ist erschreckend schlecht, was mich nicht davon abhält Euch zu quälen 😉

Hier also mal ein multimediales Experiment. Text, Fotos, Poscasts in einem Gesamtkunstwerkspost.

mspro und Anja I

Eine schönsten Orte ist in Hamburg das Plateau über der Hafenstraße, direkt gegenüber von Bloom & Voss.

mspro und Anja II

Auch das dortige Cafe „Amphore“ ist sehr zu empfehlen. Fast nirgends fühlt man sich so dermaßen müßig, dass man dort gerne auch mal ganze Nachmittage verbringt, Zeitung liest und und die Zeit verstreichen lässt.

mspro und Anja III


Der Fischmarkt war letzte Nacht komplett überflutet. Wir besichtigen die Schäden.
mspro und Anja IV

Fischessen am altonaer Fischmarkt an der großen Hafenstraße. Milliarden Restaurants und sogar preiswerte dabei.

mspro und Anja V


Zurück mit der Fähre. Zum normalen HVV-Tarif schön in den Sonnenuntergang kuttern.

PS: weitere Bilder von diesem Trip gibt es hier


@work

Endlich, ein neuer Podcast. Diesmal geht es um Arbeit. Jörg und ich fragen uns: warum überhaupt Arbeit? Was ist das eigentlich: Freizeit? Und welche Form von Arbeit ist zu favorisieren? Dazu holen wir uns als Special Guest den freiberuflichen Journalist Alexander an die Strippe.

Viel Erfolg. Oder so.

podcast mspro jörg IV – @work


Achtung, nicht für die Öffentlichkeit bestimmt!

Jörg und ich haben einen Podcast gemacht, aber diesmal nur für uns. Sozusagen zur Selbstjustierung. Und ja, Tobi ist auch immer mal wieder dabei. Liebe zu dritt, sozusagen. Aber was wir hier machen, ist eine Art Redaktionssitzung. Wir reden über mögliche Themen und eine ansprechende Struktur, darüber was die Hörer, also Euch interessieren könnte und das, was wir erreichen wollen. Alles nur und ausschließlich intern. Also bitte nicht anhören.

Die besprochenen Links:

batzcast
podcastra
knicken
Tillmanns Podcasts
Spreeblicks Podcasts
auf der Suche nach er digitalen Bohème I
auf der Suche nach er digitalen Bohème II
mateuniverse


und nochn podcast

Jetzt, da mein Hauptkonkurrent wieder einen Podcast draußen hat, kann ich ja nicht lange nachstehen.

Deswegen heute, wesentlich voller als das letzte mal, auf ein Neues. Mit Tobi, meinem Mitbewohner (eigentlich hab ich ihn nur zugelabert wärend er am Daddeln war). Wir lallen über World of Warcraft, Gott, die Wissenschaft, Diddi Hallerforden und Sex in den 60ern.

Viel Spass!



[download]


Mein erster Podcast

Jörg und ich haben beschlossen jetzt ab und zu Podcasts zu machen. Das Konzept sieht folgendermaßen aus: Wir überlegen uns Themen, löten uns einen rein und quatschen per Skype (er in Berlin, ich in Hamburg) einfach drauf los.

Demnächst (Wenn Jörg eine Webcam hat) wird es das dann auf Video geben, sicher auch ohne böse Aussetzer und blödes Rumgestammel. Man soll ja im Allgemeinen besser werden.

Heute geht es erstmal um den ganzen 9to5 Diskurs. Wir reden über die Ansätze, die Holm angerissen aber leider nicht weitergeführt hat. Werbung, Freundschaft, Demokratie, Web2.0-Strategien und das Politische.

Viel Spass!!!



[download]

Links:
Spreeblick und die SPAM Aktion
Marcel Weiß‘ Artikel über Facebook