Ich bin wieder da

also dort drüben, im Internetz – bei Euch. Also jetzt wieder dauerhaft. Mit neuem Handy und einer Prepaidkarte. Fragt nicht, alles furchtbar teuer, alles furchtbar aufwändig. In den USA gibt’s die guten Handys fast alle nur mit Vertrag und es ist echt schwierig, was anderes zu finden. Evo und einige andere sind nicht GSM-fähig also gar nicht zu hause sinnvoll zu benutzen und und und. In Deutschland kommt man vielleicht nur über Umwege an unlocked Phones, hier so gut wie gar nicht. Ich hab es dann doch geschafft, mit viel Recherche und noch mehr Geld, ein Desire zu kaufen, dass hier – so weit ich das sehen kann – eigentlich gar nicht verkauft wird. Aus gutem Grund, denn es unterstützt das 3G Netz von hier gar nicht. Egal, ich hab wieder etwas, wenn auch auf Edge.

Nun also Android. Ich muss ja sagen, dass ich von Anfang an Sympathien für das Androidprojekt gehegt habe. Ich muss aber auch sagen, dass mich aus dieser Welt noch nichts überzeugt hat. Das Nexus One war das erste, wo meine Augenbrauen etwas hoch gingen, aber bei der tatsächlichen Benutzung hat es dann doch enttäuscht. Das Desire ist in vielerlei Hinsicht nun etwa baugleich, also werd ich mich dran gewöhnen müssen.

Ich will jetzt hier auch gar nicht groß herum lamentieren, von verzögerten Scrollgesten und leuchtschwachen Displays. Das wurde alles schon zu genüge getan. Meine vornehmlichsten Probleme sind erst mal Ersatz für all die Tools und Programme ran zu schaffen, mir einen Überblick darüber zu erklicken, was es überhaupt so tolles gibt und auch, welche Funktionen und Einstellungen von Android wichtig sind und wie man sie einsetzt. Das alles wird noch etwas dauern, denke ich. Aber dann bin ich auch mobil wieder voll Sendefähig.


13 Gedanken zu “Ich bin wieder da

  1. Schön dass du wieder mobil bist…

    Verstanden habe ich den Trubel um ein Unlock-Handy nicht. Ich war selber vorletzte Woche in New York und habe auch gerade das neue HTC Desire an jeder Ecke gesehen, auch ohne Vertrag, einfach so…

    Wenn du aber deine Prepaidkarte von AT&T hast, dann solltest du ganz genau auf deine Kosten achten! Durch regelmäßigen download von Daten bist du ganz schnell wieder bei 0,- USD.
    Daher mehr WLAN nutzen, dass gibt es an vielen Ecken in New York umsonst…;-)

    Viel Spaß weiterhin!
    @marsti

  2. @marsti Nee, ich habe eine von T-Mobile. Ist etwas teuerer hat aber unlimited Internet. Echt? Du hast das Desire überall gesehen? Kann sein, dass es mir erst nicht aufgefallen ist, weil ich zunächst nur nach dem Nexus One ausschau gehalten hab.

  3. Bei den Grundeinstellungen der Kamera empfehle ich, die Schärfe auf +1 zu stellen. Die ist default-mäßig auf 0. Danach sollte man auch keine Wunder erwarten, aber es ist schon merklich besser. Gleiches gilt für Kontrast und Farbe, ISO am besten auf 100 lassen.

    Falls Du das Desire auch als mp3-Player nutzen willst und statt Tags lieber Ordnerstrukturen hast, empfehle ich den Mortplayer. Ist der einzige, den ich gefunden habe, der das kann. Könnte aber auch mal ein Update vertragen, so ganz das wahre ist das noch nicht.

    Einen guten Überblick über die Datenmengen bietet NetSentry. Der unterteilt nach Wifi und WLAN, aber da Du eine echte Datenflat hast, ist das vielleicht nicht unbedingt so wichtig.

    Battery Widget und Advanced App Killer sind ja meist die ersten Dinge, die man sich installiert, kennst Du wahrscheinlich.

    Googles Gesture Search soll ja heisser Scheiss sein, ich werde damit allerdings nicht warm.

    Ansonsten habe ich nur Spielereien und Sachen, die man hat, weil’s geht. Mit dem Desire bin ich aber schon sehr zufrieden.

  4. Ich bin offen für andere Player, mit denen ich vernünftig mit Ordnern arbeiten kann. Ich bin eine Schlampe, was tagging angeht. Ich finde da leider nichts anders. Warum beginne ich jeden Satz mit Ich?

  5. (Nebenbei: NetSentry unterteilt Wifi und WLAN ist natürlich Quatsch. Ich meine Wifi und Handynetz).

  6. Sebastian Kann dir leider auch nix gutes empfehlen, aber das Interface vom mortplayer ist völlig grauenvoll.

  7. „In Deutschland kommt man vielleicht nur über Umwege an unlocked Phones, hier so gut wie gar nicht.“

    Von dieem Ding namens Ebay hast du aber schon mal gehört, oder?
    Facepalm.

  8. mspro, mich würde ein ausführlicher Erfahrungsbericht interessieren, sobald du ausreichend Erfahrungen gesammelt hast.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.