Google Latitude reparieren

Vor einigen Wochen ging mein Google Latitude kaputt. Auf einen Schlag waren alle meine Kontakte verschwunden und meine Position wurde bei meinen Freunden nicht mehr aktualisiert.

Nach einiger Zeit habe ich mich nun durchgerungen, dem Problem auf den Grund zu gehen, ein bisschen rumzugoogeln und Foren zu lesen. Und tatsächlich haben das selbe Problem eine ganze Menge Leute. Interessanter Weise haben es Android-Benutzer seit sie ihr Google Maps aktualisiert haben, iPhone-Nutzer wohl, seit sie sich die neue Google App (mit Google Now) installierten.

Es gibt anscheinend ein neues Flag für das Sharing der eigenen Locationdaten, das Google mit dem neuen Maps eingerichtet hat und das defaultmäßig wohl ausgeschaltet ist, egal, ob man vorher Latitude benutzt hat, oder nicht (DARTÄNSCHOTZ!!). Dummer Weise ist dieses Flag aber weder über die iPhone App von Latitude, die Google-Maps-App oder Google-App setzbar. Es ist aber AUCH nicht auf den Profileinstellungen per Web-Login zu finden, weder bei Maps, noch bei Latitude oder Google+. Die einzige Möglichkeit, die Sharing-Option wieder zu aktivieren, hat man auf aktuelleren Maps-Application eines Android Devices.

Ich selbst besitze kein Androidgerät, habe aber kurzer Hand auf dem Telefon meiner Freundin einen Gastaccount eingerichtet. Dort einfach Maps aufgerufen, sharing aktiviert und den Gastaccount wieder runtergeschmissen. Wenige Minuten später waren alle meine Kontakte wieder da. Puh!

Bleibt die Erkenntnis, dass sich Google so langsam aber sicher in seiner eigenen Komplexität zu verheddern scheint.


9 Gedanken zu “Google Latitude reparieren

  1. Die URL für den Badge verändert, da stand vorher &type=iframe. Bis ca. 2009 hatte Google sehr benutzbare API, die letztendlich Feeds in Standardformaten ausgaben – die GData-APIs. Mit der Google+-Ära gibt es sowas nicht mehr.

  2. Pingback: Results for week beginning 2013-06-03 | Iron Blogger Berlin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.