Nachtrag: Silvester

Ich habe Silvester dieses Jahr das erste mal in meiner Gegend verbracht.

Das beinhaltete auch einen Gang über die Oberbaumbrücke. Was ich nicht wusste: 10 nach 12 war die Oberbaumbrücke nicht weniger umkämpft, als seinerzeit die Brücke von Arnheim.

(Ich habe mir auch meine Erfahrungen auch schon beim Wir.müssenreden-16-Podcast von der Seele geredet).

Für die starken Nerven: hier die verstörenden Bilder unserer Kriegsberichterstattung.:


2 Gedanken zu “Nachtrag: Silvester

  1. Ähm … ne, das waren keine Kanonenschläge. Das waren irgendwelche lustigen Teile aus dem Ausland mit wilden Metallpulvermischungen. Von mir einen kräftigen Arschtritt an die Leute, die solche Dinger in Menschenmengen zünden …

  2. Omg, was da an Geld verbrannt wurde 🙂

    Mir tun jene leid, die ausgerechnet 10 nach Mitternacht mit dem Auto unterwegs waren; das waren sie vermutlich auch schon zum Jahreswechsel und hatten wohl niemanden zum Feiern?

    Ansonsten: Nix für mich, wenn da Feuerwerk in die Menschen fliegt… Das gibt Löcher 🙁

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.