Vortrag: Plattformneutralität oder die Befreiung des OSI-Layer 8

Eröffnungskeynote„. – *Schluck*

Ich, der ich noch nie einen Vortrag vor größerem Publikum gehalten hatte, sollte also kurzfristig die Eröffnungskeynote der SIGINT10 halten. Natürlich hab ich zugesagt. Man, war ich aufgeregt. (zudem die Koinzidenz, dass ein alter Freund, der in Köln wohnt, am Abend zuvor seinen eigenen Club eröffnet hat und ich bei ihm pennen wollte und so um etwa halb 6 erst in’s bett gekommen bin.)

Und so stand ich da und hab unter dem Titel „Plattformneutralität oder die Befreiung des OSI-Layer 8“ meine Idee der Plattformneutralität in einer für Nerds optimierten Variante vorgetragen. Etwas holperig zwar, aber ich denke, ich konnte zwischen all den „Ähhs“ und „Ähms“ ein wenig die Idee rüber bringen. Viel Spaß!


Via CCC.


3 Gedanken zu “Vortrag: Plattformneutralität oder die Befreiung des OSI-Layer 8

  1. Pingback: Telekom im Kreuzfeuer: Aufgabe der Netzneutralität erschwert Innovationen « Ich sag mal

  2. „Etwas holperig zwar, aber ich denke, ich konnte zwischen all den “Ähhs” und “Ähms” ein wenig die Idee rüber bringen.“

    Nö! Zu holperig, zu viele Ahhs und Ähms.

  3. Pingback: die ennomane » Blog Archive » Wie wir die Kontrolle über den Kontrollverlust verlieren

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.