Hallo schicksal

3 jahre bin ich jetzt in hamburg. 1 mal wurde ich in der bahn kontrolliert. 1 mal wollte ich schwarzfahren. Heute. Heute, das heißt, an dem tag, als ich das zweite mal kontrolliert wurde. Fast. Ich konnte gerade noch bei dammtor raus, bevor sie mich hatten. Dort dann ne karte gelöst. Sie dann aber nicht mehr gebraucht. Wie immer halt.

Ja ja. Du machst nix, wenn ich nix mach. Schon verstanden, schicksal.

—- 
Mit einem Mobiltelefon von Sony Ericsson gesendet


3 Gedanken zu “Hallo schicksal

  1. Früher hieß das Schicksal glaube ich mal Murphy mit Nachnamen.

  2. und das alles nur, um mir beim umzug zu helfen?! naja, glück gehabt. danke nochmal übrigens…

  3. Aber Michi, Schwarzfahren… tse! Schäm dich. Ist mir übrigens EXAKT genauso passiert, nur dass ich löhnen durfte, weil man zwischen Harburg und Hammerbrook nicht so oft aussteigen kann. Und das nur, weil ich damals meine Monatskarte wegen Verpennen einen Tag später verlängern wollte…

    Nebenbei: Kalkulier die 40 € doch ein. Ist auf die Dauer ein ganz günstiger Tarif. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.