Man munkelt,

dass Gott, sollte sein Lobbyist mit der geforderten Gesetzesänderung nicht erfolgreich sein, privatrechtlich gegen die immer wiederkehrenden Lästerungen vorgehen will. Dazu ist er bereits mit dem Anwalt der Musikindustrie, Clemens Rasch im Gespräch, der schon einige Erfahrung im Bereich der Fließbandabmahnungen mitbringt.


Ein Gedanke zu “Man munkelt,

  1. »Wenn es überall so wäre wie in Bayern, hätten wir überhaupt keine Probleme.« Bis dahin brauchts halt noch das Stoibi. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.