4 : 1

Mit Klose und Podsky ist das ja so:

Lukas Podolski ist ein Ausnahmeschütze. Außerdem hat er einen guten Torinstinkt.

Der Klose ist zwar kein so unglaublicher Schütze, wie Podolski, dafür hat er aber gleich zwei Torinstinkte: einen für sich und dann noch einen zweiten, einen Podolski-Torinstinkt.

Klose spürt nicht nur intuitiv, wann er ein Tor machen kann, sondern auch wann Poldi eines machen wird und liefert den Pass. Klose hat einen Torinstikt zweiter Ordnung. Beachtlich.

* * *

Der Müller scheint ja auch ganz gut zu sein. Beim Fußball finde ich es immer schön, dass dieser Sport keine bestimmten körperlichen Kriterien erfordert. So ein dünner Schlacks wie Müller kann genau so gut sein, wie ein Rooney-Panzer. Ein kleiner Poldi, so wichtig wie ein langer Mertesacker. Fußball ist Größe- und Statur-Blind. Bzw. hat für alle eine Position, in der man sie als Vorteil einsetzen kann.

* * *

Ich finde das richtig, welchen Weg die deutsche Mannschaft jetzt eingeschlagen hat. 54, 74, 90, 2014 würde schließlich nicht passen, so vom Versmaß.


11 Gedanken zu “4 : 1

  1. american football ist aber noch staturblinder: der panzer spielt in der defense, der flinke schlaksige ist wide receiver und der klassische athlet der quarterback.

    und weltmeister, seien wir mal realistisch, wird deutschland nicht.

  2. Du auf Sportreporterpfaden? Bin gespannt, wann das erste Medienblog kolportiert, du schultest gerade um …

  3. Meine Meinung dazu: Podolski hat einen tollen Schuss, tut aber fast nichts für die Defensive; schießt zu oft.

    Klose: Torriecher, sicher. Aber er hat den Ball nicht Podolski aufgelegt. Diese „Meta-Torriecher“-Theorie ist doch arg konstruiert.

    Müller (Körper): In welchem Sport ist das denn anders? Es gibt kleine Basketballer, schlanke American-Football-Spieler – so what? Das ist kein Alleinstellungsmerkmal des Fußballs.

    Einen schönen Tag wünscht
    Lijbosz

  4. ich lese eigentlich schon lange den blog, aber den eintrag hätten sie sich doch wirklich sparen können. die aussagen darin haben ähnlich viel gehalt wie die von franz beckenbauer, …
    der einzigste sinnvollge grund mag wohl gewesen sein, dass sie im vollrausch sich befanden. hoffe in zukunft aber auf andere einsichten von ihnen.
    vielen dank, die papierbox

  5. Halt dich an deine Philosophien zum Netz und so und überlass das Deuten von Fußball und dessen Spielern den Netzern, Klopps, Scholls, Kahns und Co. dieser Welt. Jeder soll das machen worin er gut ist. 🙂

  6. Wenn ich nur über Dinge schreiben wollte, von denen ich Ahnung habe, wär ich wohl kaum Blogger geworden 😉

  7. jeder kann schreiben was er für sinnvoll erachtet. ist schließlich nicht mein blog.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.